zum Inhalt

Private Krankenversicherung Test und Vergleich

Private Krankenversicherung – Privatpatienten erhalten vollen Schutz

Die private Krankenversicherung ist eine hervorragende Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung. Denn die PKV bietet wesentlich mehr Leistungen als die GKV. Während Sie als Versicherter in der gesetzlichen Krankenversicherung lediglich die Kosten für Behandlungen und Medikamente erstattet bekommen, welche durch die GKV Grundleistungen abgedeckt sind und den Rest selbst bezahlen müssen, können Sie sich als Privatpatient einer privaten Krankenversicherung Ihr individuelles Leistungspaket zusammenstellen. Auf diesem Wege bietet Ihnen die PKV die Möglichkeit, als Privatpatient vollen Schutz zu erhalten.


Angebot anfordern

Wie funktioniert die PKV?

Die PKV funktioniert so, wie eine gute Gesundheitsvorsorge eigentlich funktionieren sollte: Wenn Sie als Privatpatient eine ärztliche Behandlung oder Medikamente benötigen, gehen Sie zum Arzt oder zur Apotheke und Ihre private Krankenversicherung übernimmt die Kosten. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied zu einer gesetzlichen Krankenkasse: Die Rechnung Ihres Arztes oder der Apotheke erhalten zunächst Sie, begleichen diese und reichen sie dann an Ihren privaten Krankenversicherer weiter.

Das heisst, Sie müssen für die entstehenden Kosten vorläufig in Vorlage treten. Im Gegensatz zur GKV, die nur bestimmte Leistungen, die für jeden Versicherten gleich sind, übernimmt, trägt die PKV jedoch formal alle Kosten, die aus einer Behandlung entstehen.

Leistungen der privaten Krankenversicherung

Die Leistungen der privaten Krankenversicherung umfassen, im Gegensatz zu einer GKV, sämtliche Behandlungen, die zu Ihrer baldigen Gesundung beitragen. Natürlich variieren die Leistungen je nach Vertragswerk Ihres privaten Krankenversicherers und dem von Ihnen gewählten PKV Tarif, doch allgemein warten folgende Vorteile auf Sie: Freie Arztwahl, freie Wahl des Krankenhauses, Kostenübernahme der meisten Medikamente, hochwertiger Zahnersatz, Zuschuss für eine Sehhilfe, orthopädische Behandlungen, Übernahme der Kosten für Krankengymnastik, Physiotherapie und Massagen, Psychotherapie, alternative Heilmethoden wie beispielsweise Behandlung beim Heilpraktiker und Wegfall der Praxisgebühr.

Privatpatienten genießen viele Vorteile

Privatpatienten werden bei den meisten Ärzten bevorzugt behandelt und genießen auch sonst viele Vorteile wie beispielsweise zeitnahe Terminvergabe oder kürzere Wartezeiten in der Praxis. Doch warum ist das eigentlich so? Um diese Frage zu beantworten müssen Sie die Sicht Ihres Arztes einnehmen: Für Kassenpatienten hat ein Arzt nur einen beschränkten Leistungskatalog zur Verfügung, welcher ihm von den gesetzlichen Krankenkassen vorgegeben wird, und die Abrechnung der Behandlungskosten mit der Kasse dauert länger.

Bei Privatpatienten hingegen kann der Arzt sein gesamtes Leistungsspektrum für eine erfolgreiche Behandlung heranziehen und erhält sein Geld wesentlich schneller, weil seine Rechnung direkt an Sie geht und Sie sich die Kosten von Ihrem PKV Tarif, erstatten lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine PKV für Beamte, für Studenten, für Angestellte oder Selbstständige abgeschlossen haben..

Die Vorlage der Behandlungskosten in der PKV birgt in sich einen großen Vorteil: Bei bestimmten Behandlungen müssen gesetzlich Versicherte, im Gegensatz zu Versicherten einer PKV, zunächst auf deren Genehmigung warten. Holen Sie am besten noch heute ein unverbindliches Angebot zur PKV ein.

Wer kann sich privat absichern?

Die private Vollversicherung steht jedem Arbeitnehmer offen, der die Jahresentgeldgrenze überschreitet, Selbstständigen und Freiberuflern, Studenten und Wissenschaftlern sowie Beamten und Abgeordneten. Außerdem steht freiwillig gesetzlich Versicherten der PKV Basistarif und jedem Verbraucher der Abschluss von privaten Zusatzversicherungen offen, mit dem bestimmte Risiken wie etwa Zahnersatz abgesichert werden können.

Private Kankenversicherung – Vergleich mit dem PKV-Rechner

Bevor Sie eine private Krankenversicherung abschließen und Privatpatient werden, sollten Sie unbedingt einen umfassenden Vergleich durchführen. Denn auf Grund der Vielzahl möglicher Policen und unterschiedlicher Tarife laufen Sie Gefahr, bei der falschen PKV Privatpatient zu sein. Ein Vergleich spart Ihnen nicht nur bares Geld sondern sichert Ihnen das Optimum an Leistungen innerhalb der privaten Krankenversicherung. Nutzen Sie für Ihren Vergleich am besten unseren PKV-Rechner, denn er erlaubt Ihnen einen objektiven Vergleich der wichtigsten PKV Angebote am Markt. Der PKV-Vergleich ist für Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich und spart Ihnen viel Zeit und Aufwand.