zum Inhalt

Risikolebensversicherung Test und Vergleich

Risikolebensversicherung – schützt die, die Ihnen am Herzen liegen

Die Risikolebensversicherung ist die klassische Lebensversicherung mit integriertem Todesfallschutz. Mit Hilfe der Risikolebensversicherung schützen Sie darum nicht sich selbst, sondern sichern die Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, für den Fall Ihres Todes finanziell ab. In puncto Leistungsicherheit, also der Frage, ob der Anbieter Ihrer Risikolebensversicherung im Falle Ihres Todes tatsächlich an Ihre Hinterbliebenen leistet, sollten Sie sich nicht sorgen, denn durch den abgeschlossenen Vertrag besteht für Sie und Ihre Lieben Rechts-sicherheit. Ein umfassender Vergleich lohnt jedoch im Hinblick auf Beitrag und Höhe der Versicherungssumme.


Angebot anfordern

Risikolebensversicherung – wen können Sie absichern?

Über Ihre Risikolebenslebensversicherung können Sie nicht nur Ihre Kinder und Ihren Ehe- oder Lebenspartner absichern. Auch Menschen, mit denen Sie nicht blutsverwandt sind, können Sie in den Versicherungsschutz Ihrer Risikolebensversicherung mit einbeziehen. Denkbar sind hier beispielsweise gute Freunde, entfernte Verwandte, Ihr Patenkind oder Geschäftspartner.

Wer letztendlich die Leistungssumme Ihrer Risikolebensversicherung erhält, bestimmen Sie als Versicherungsnehmer ganz allein. Wenn Sie eine Person mit Hilfe Ihrer Risikolebensversicherung absichern möchten, müssen Sie diese lediglich in den Vertrag Ihrer Risikolebensversicherung als Begünstigten einsetzen. Im Falle Ihres Ablebens wird diese Person ohne wenn und aber die Versicherungssumme ausbezahlt.

Wenn Sie es wünschen, können Sie die Versicherungssumme Ihrer Risikolebensversicherung auch auf mehrere unterschiedliche Personen aufteilen. Außerdem können Sie die prozentuale Aufteilung der Versicherungssumme unter den Begünstigten festlegen.

Risikolebensversicherung – Höhe der Versicherungssumme

Wenn Sie eine Risikolebensversicherung abschließen möchten, sollten Sie sich zunächst Gedanken über die Höhe der Versicherungssumme machen. Denn abhängig davon, wie Ihre persönlichen Lebensumstände aussehen, kann die Höhe der Versicherungssumme variieren. Wenn Sie beispielsweise als Familienvater der Hauptverdiener sind und Ihre Ehefrau und Ihre Kinder für Ihren Todesfall finanziell absichern möchten, müssen Sie eine relativ hohe Versicherungssumme einplanen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass Sie ein bestimmtes finanzielles Risiko absichern möchten. In diesem Fall werden Sie die Versicherungssumme Ihrer Risikolebensversicherung an die zu erwartende Höhe der Kosten Ihrer Investition anpassen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn Sie einen Kredit aufgenommen haben, etwa um eine Immobilie oder ein Auto zu finanzieren.

Risikolebensversicherung – was geschieht mit der Versicherungssumme?

Die Versicherungssumme Ihrer Risikolebensversicherung wird nur ausbezahlt, wenn Sie innerhalb des versicherten Zeitraums versterben. Der versicherte Zeitraum wird vertraglich zwischen Ihnen und dem Anbieter Ihrer Risikolebensversicherung vereinbart. Wenn Sie nicht innerhalb des versicherten Zeitraumes sterben, verfällt Ihre Risikolebensversicherung und Sie erhalten, im Gegensatz zu jeder anderen Lebensversicherung, keinen Cent Ihrer Beiträge zurück.

Risikolebensversicherung – Gesundheitsprüfung

Wenn Sie eine Risikolebensversicherung beantragen, so hat Ihr Versicherer ein Interesse an Ihren aktuellen Lebensumständen, vornehmlich Ihrem Alter, Ihrem Beruf und vor allem Ihrer momentanen Gesundheit. Aus diesem Grund wird der Anbieter Ihrer Risikolebensversicherung auf eine Gesundheitsprüfung bestehen.

Bei der Gesundheitsprüfung durch Ihren Versicherer gibt es mehrere Varianten. Entweder wird der Anbieter Ihrer Risikolebensversicherung Sie dazu auffordern, sich von einem von ihm benannten Arzt untersuchen zu lassen. Eine weitere Möglichkeit des Versicherers ist die Bitte an Sie, Ihren Hausarzt gegenüber Ihrem Anbieter ganz oder teilweise von der Schweigepflicht zu entbinden. Die häufigste Form der Gesundheitdsprüfung ist jedoch die Vorlage von Fragen zu Ihrer Gesundheit.

Diese Gesundheitsfragen müssen Sie vollständig und wahrheitsgemäß beantworten. Stellt es sich nämlich im Nachhinein heraus, dass Sie die Ihnen vorgelegten Gesundheitsfragen unvollständig oder nicht wahrheitsgemäß beantwortet haben, kann Ihnen Ihre Risikolebensversicherung fristlos gekündigt werden. Damit verlieren Sie nicht nur den Versicherungsschutz, sondern alle bisher geleisteten Beiträge.

Im Internet und in anderen Medien wird häufig für eine Risikolebensversicherung „ohne Gesundheitsprüfung“ geworben. Diese Offerten sind jedoch unseriös und entsprechen nicht der Wahrheit. Für den Versicherer wäre das Risiko des Leistungsfalles einfach zu groß.

Risikolebensversicherung vergleichen

Vor Abschluß einer Risikolebensversicherung sollten Sie unbedingt einen genauen Vergleich der in Frage kommenden Anbieter und Tarife durchführen. Ein solcher Vergleich im Bereich der Risikolebensversicherung ist zwar sehr aufwändig und zeitraubend, doch denken Sie dabei bitte auch an Ihre Verantwortung gegenüber Ihrer Familie. Um Ihnen Ihren Vergleich zu erleichtern, bietet Ihnen MISTER FINANCE unseren Lebensversicherung Vergleich. Der Risikolebensversicherung Vergleich nimmt Ihnen alle Mühe ab und findet mit Hilfe der von Ihnen gemachten Angaben kostenlos und unverbindlich die für Sie passenden Angebote aus dem Bereich der Risikolebensversicherung heraus.