zum Inhalt

Zahnzusatzversicherung: Test und Vergleich

Die Zahnzusatzversicherung – das Plus für Ihre Zähne

Die Zahnzusatzversicherung, auch Zahnersatzversicherung genannt, ist eine freiwillige Zusatzversicherung und wird von den privaten Krankenversicherungen angeboten. Da die  der gesetzlichen Krankenversicherung, insbesondere  beim Zahnersatz, immer weniger Leistungen abdeckt, ist eine gute Zahnzusatzversicherung für Verbraucher äußerst wichtig. Wenn Sie sich mit einer privaten Zahnzusatzversicherung absichern möchten, ist ein Vergleich der einzelnen Anbieter und Tarife der erste und gleichzeitig wichtigste Schritt auf Ihrem Weg zum Rundumschutz für Ihre Zähne.


Angebot anfordern

Zahnzusatzversicherung – Leistungen

Bei der Zahnzusatzversicherung der PKVZ ist hochwertiger Zahnersatz die wohl wichtigste Leistung für Sie, denn Zahnersatz wird von den gesetzlichen Krankenkassen entweder gar nicht mehr oder nur zu einem sehr geringen Anteil übernommen. Doch eine private Zahnzusatzversicherung bietet Ihnen noch wesentlich mehr Leistungen. Die Kostenübernahme der Zahnzusatzversicherung deckt nicht nur die Kosten für Zahnersatz und die Standardversorgungen wie Füllungen ab, vielmehr werden auch die meisten anderen Behandlungskosten, beispielsweise für Kieferorthopädie oder Kieferchirugie, ganz oder zumindest zu einem guten Teil übernommen.

Außerdem ist ein weiterer Spielraum für Zusatzleistungen, wie auch bei anderen PKV Zusatzversicherung, wenn beispielsweise während der Behandlung Komplikationen auftreten, mit einem guten einer Zahnzusatzversicherer auch im Nachhinein leicht verhandelbar.

Zahnzusatzversicherung und der Zahnersatz

Viele Verbraucher nehmen an, dass für sie erst im Alter mit dem Gebiss Kosten für Zahnersatz anfallen werden und sie auch erst dann eine Zahnzusatzversicherung benötigen. Dies ist ein Irrglaube, da man auch schon in jüngeren Jahren mit dem Verlust eines oder mehrerer Zähne, beispielsweise durch einen Unfall oder eine Entzündung, rechnen muss, was dann die Notwendigkeit von Zahnersatz zur Folge hat. Bedenken Sie hierbei bitte, dass nicht nur für die sogenannten „Dritten“, sondern auch für jede andere Art von professionellem Zahnersatz, beispielsweise Implantate, Brücken oder Inlays, schnell mehrere tausend Euro zusammen kommen, welche von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse nicht bezahlt werden. Ihre Zahnzusatzversicherung greift hier ein und übernimmt entweder die kompletten Kosten oder zumindest anteilig den größeren Teil der Kosten für Sie.

Damit nicht am Ende Sie selbst die Gesamtkosten für teure Behandlungen tragen müssen, sollten Sie sich nach einer Zahnzusatzversicherung umsehen, welche bei möglichst geringen Monatsbeiträgen gleichzeitig den Löwenanteil für professionellen Zahnersatz übernimmt.

Zahnzusatzversicherung – sparen mit Vergleich

Einen Vergleich der Anbieter und Tarife einer Zahnzusatzversicherung sollten Sie, bevor Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen, auf jeden Fall durchführen. Denn mit einem umfassenden Vergleich können Sie für sich selbst viel Geld zu sparen. Allerdings ist ein Vergleich immer äußerst aufwändig und vor allem zeitraubend. Aus diesem Grund stellt Ihnen MISTER FINANCE unseren umfassenden und kostenlosen PKV Vergleich zur Verfügung. Er vergleicht sämtliche relevanten Angebote aus dem Bereich Zahnzusatzversicherung für Sie und findet so die Tarife, die genau zu Ihnen passen.