zum Inhalt

Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige

Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige besonders wichtig

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist für Selbstständige besonders sinnvoll, diese Aussage sollte sich jeder Freischaffende unbedingt zu Herzen nehmen. Denn wenn sie berufsunfähig werden, verlieren sie ihr bisheriges Einkommen und stehen außerdem, wenn sie nicht mit einer BU-Versicherung vorgesorgt haben, ohne weitere finanzielle Absicherung da. Auch wenn die Berufsunfähigkeit nur für einen begrenzten Zeitraum von, sagen wir, einem Jahr, eintritt, hat dies schwere finanzielle Konsequenzen für den berufsunfähigen Selbstständigen und dessen Familie. Gerade Freiberufler und Selbstständige haben darum nur mit Hilfe einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung die Chance, ihr Berufseinkommen und somit die finanzielle Sicherheit ihrer Familie zu schützen.


Angebot anfordern

Berufsunfähigkeit: Gefahren werden noch immer falsch eingeschätzt

Die Gefahr, berufsunfähig zu werden und, daraus resultierend, die Notwendigkeit, mit Hilfe einer Berufsunfähigkeitsversicherung vorzusorgen, wird von vielen Selbstständigen und Freiberuflern klar unterschätzt. Sicherlich auch, weil viele noch immer ein falsches Bild von der Berufsunfähigkeit haben. Berufsunfähig zu sein bedeutet nämlich nicht, arbeitsunfähig zu sein, etwa weil man nach einer Krankheit oder einem schweren Unfall im Koma liegt oder schwerstbehindert ist. Vielmehr bedeutet der BU Eintritt einzig und allein, dass man seinen bisherigen Beruf aufgrund von Krankheit oder Unfallfolgen nicht mehr ausüben kann. In vielen Branchen kann, um diesen Zustand herbeizuführen, bereits eine an sich relativ harmlos wirkende Erkrankung genügen.

Berufsunfähige Selbstständige erhalten kaum Hilfe vom Staat

Selbstständige, die berufsunfähig werden und nicht mit Hilfe einer BU-Versicherung vorgesorgt haben, sind zu bedauern. Denn sie sind auf staatliche Hilfe angewiesen. Viele vertrauen darauf, dass sie im Rahmen einer staatlichen Absicherung gegen Berufsunfähigkeit versorgt würden. In Wahrheit bleiben Selbstständigen, die keine private-BU Vorsorge betreiben, im Falle von Berufsunfähigkeit nur zwei staatliche Alternativen, nämlich entweder die Erwerbsminderungsrente oder im schlimmsten Fall sogar Hartz IV.

Erwerbsminderungsrente für Selbstständige reicht nicht aus

Eine staatliche Berufsunfähigkeitsversicherung als solche existiert nicht mehr beziehungsweise der Kreis ihrer Bezugsberechtigten ist stark eingeschränkt. Jeder, der nach dem 01.01.1961 geboren wurde, kann lediglich einen Anspruch auf staatliche Rente wegen Erwerbsminderung anmelden. Für berufsunfähige Selbstständige wird es jedoch schwierig, einen möglichen Anspruch zu begründen, denn um die Erwerbsminderungsrente (EMR) zu bekommen, müssten sie vor ihrer Selbstständigkeit mindestens 5 Jahre lang in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis gestanden und entsprechende Sozialabgaben geleistet haben.

Und auch für den Fall, dass sie Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente haben sollten, betrüge diese nur zwischen 15 und 30 Prozent ihres letzten Bruttoeinkommens aus der letzten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, auch für diese Betroffenen ist in der Regel eine Aufstockung ihrer EMR mit Hilfe von Hartz IV notwendig.

Leistungen und Vorteile der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung

Betrachtet man sich im Vergleich zu diesen staatlichen Hilfen bei Berufsunfähigkeit einmal die Leistungen einer privaten BU-Versicherung, wird schnell klar, warum für Freiberufler und Selbstständige eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist. Denn die BU Versicherung zahlt dem berufsunfähigen Selbstständigen die vertraglich vereinbarte Rentenleistung aus, egal, ob er zeitweise oder langfristig berufsunfähig ist. Die Höhe der Leistungen im BU Fall werden direkt zwischen dem Selbstständigen und seinem Versicherer bei Vertragsabschluss vereinbart, eine schrittweise Steigerungsdynamik oder eine Nachversicherungsklausel erlauben es außerdem, die Höhe der BU Rente an die jeweils aktuelle Lebenslage anzupassen.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige: Leistung zu fairen Preisen

Nun stellt sich die Frage, was eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige kostet. Auch in diesem Punkt gibt es für Selbstständige und Freiberufler gute Nachrichten. Denn sie fallen innerhalb der Berufsunfähigkeitsversicherung in eine Berufsgruppe mit statistisch niedrigem BU-Risiko. Dies wirkt sich natürlich sehr günstig auf ihre Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung aus. Außerdem sind für die Einstufung in einen Tarif der BU-Versicherung auch Alter und Gesundheitszustand des Selbstständigen wichtig. Junge Selbstständige und Freiberufler mit guter Gesundheit finden also leicht Zugang zu einer günstigen Absicherung mit niedrigen Beiträgen.

Selbstständige sollten unbedingt BU Tests beachten

Selbstständige, die sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung interessieren, sollten sich mit Hilfe der Ergebnisse von BU-Tests einen ersten Einblick in die aktuellen Angebote, Tarife und Leistungen der Vorsorgemöglichkeit verschaffen. Ein BU Test der Stiftung Warentest oder beispielsweise Focus Money zeigen klar, wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige funktioniert und was vor Vertragsabschluss zu beachten ist. Der BU Test der Stiftung Warentest aus dem Juli 2013 hat gezeigt, dass sich die Tarife und Konditionen der BU Versicherung in den letzten Jahren zusätzlich gesteigert haben.

Die beste BU für Selbstständige durch unabhängigen Vergleich

Nach der ersten grundlegenden Information im Internet und mit Hilfe der beschriebenen Tests der Berufsunfähigkeitsversicherung bleibt nun nur noch mit einem unabhängigen Versicherungsvergleich zu klären, welches die beste BU für Selbstständige ist. Diese Frage lässt sich nämlich nicht pauschal beantworten. Vielmehr kommt es auf den einzelnen Selbstständigen und seine Voraussetzungen an. Auch BU Tests können nur eine eingeschränkte Empfehlung geben, da sie meist mit Musterkunden arbeiten, deren individuelle Voraussetzungen mit dem realen Selbstständigen, der die beste Absicherung für den Fall einer Berufsunfähigkeit für sich sucht, nicht viel gemein haben. Ein unabhängiger Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige jedoch berücksichtigt alle Daten des Interessenten und findet die beste Vorsorgemöglichkeit für ihn.