zum Inhalt

Gold als Geldanlage - ein wertvoller Sachwert mit Zukunft

Geldanlage Gold: Investition in den Sachwert Gold Test und Vergleich

Gold ist ein ganz besonderer Sachwert und die Geldanlage in Gold eine im wahrsten Sinne des Wortes sichere Sache. Nicht umsonst bleibt der Wert von Gold auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten stabil oder steigt sogar noch an. Denn Gold ist ein bleibender Sachwert und verliert seinen Wert auch nicht in Zeiten von Krisen und Inflation. Dennoch sollte man nicht seine komplette Geldanlage auf Gold umstellen, sondern Gold lieber als sichere Erweiterung des eigenen Kapitalpools nutzen. Und: Auch bei der Geldanlage Gold gibt es verschiedenes zu beachten. Aus diesem Grund möchte Ihnen MISTER FINANCE zeigen, wie Sie am besten in den Sachwert Gold investieren.

Angebot anfordern

Mehrere Möglichkeiten, Gold als Geldanlage zu nutzen

Wie bei vielen anderen Formen der Geldanlage in Sachwerte haben Sie auch bei der Geldanlage in Gold mehr als eine Möglichkeit, Ihr Kapital zu investieren. Denn obwohl Gold eine Geldanlage mit einem hohem Maß an Sicherheit für den Anleger darstellt und dem Investor verlässliche Stabilität garantiert, gibt es verschiedene Wege, Gold für die eigene Geldanlage nutzbar zu machen. Im Wesentlichen haben Sie drei Möglichkeiten, Ihr Kapital in Gold anzulegen:

1. Investition in Depots und Goldsparpläne

2. Investition in Aktien von Unternehmen, die Gold fördern

3. Gold als direkte Geldanlage kaufen

Je nachdem, für welche Form der Geldanlage in den Sachwert Gold Sie sich entscheiden, haben Sie entweder mehr Sicherheit, mehr Rendite oder, im Fall von Depots und Goldsparplänen, sogar beides.

1. Investition in Depots und Goldsparpläne bietet Sicherheit und Rendite

Wenn Sie sich für die Investition Ihres Kapitals in Goldsparpläne und Depots entscheiden, erhalten Sie eine ausgewogene Mischung aus verlässlicher Sicherheit und hervorragenden Renditechancen. Denn Ihr Anlagebetrag wird mit reinem Gold abgesichert, mehr Sicherheit kann man schwerlich verlangen. Gleichzeitig bieten Ihnen Depots und Goldsparpläne hervorragende Renditechancen, denn durch den stetigen Goldhandel steigt der Wert von Gold mit verlässlicher Regelmäßigkeit.

Goldsparpläne und Depots kombinieren hohe Rendite und steuerliche Bevorzugung

Die Zinserträge aus dem Goldhandel unterstehen besonderen steuerlichen Bevorzugungen, so dass Ihre Zinserträge aus der Investition in Goldsparpläne und Depots nach jeweils einem Jahr zu 100 Prozent steuerfrei sind. Und die zu erzielenden Renditen mit der Anlage Ihres Geldes in Gold können wahrlich enorm sein, viele Anleger verzeichnen bereits ab dem zweiten Jahr eine jährliche Rendite von sagenhaften 11,25 Prozent. Im Vergleich mit anderen Investitionsformen in Gold stellt die Geldanlage Goldsparpläne und Depots sozusagen den Königsweg dar.

So funktioniert die Investition in Goldsparpläne und Depots

Die Investition in Goldsparpläne und Depots läuft simpel ab: Sie legen Ihr Geld im entsprechenden Produkt an und erhalten entweder Ihr Gold persönlich oder es wird in einem gesicherten Banktresor für Sie aufbewahrt. Ihnen wird ein garantierter Rückkaufwert nach einem Jahr zugesichert, der im ersten Jahr etwa 6 Prozent über dem von Ihnen investierten Kapital liegt. Entscheiden Sie sich dafür, Ihre Investition in Goldsparpläne beziehungsweise Depots zu verlängern, steigt auch Ihre Rendite, im zweiten Jahr auf bis zu 11,25 Prozent.

2. Investition in Aktien von Unternehmen, die Gold fördern

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Geld in Zusammenhang mit dem Sachwert Gold anzulegen, stellt eine Investition in Aktien und Anleihen von Unternehmen dar, die Gold fördern. Auch hier haben Sie sehr gute Renditechancen, deren Höhe Ihnen jedoch nicht garantiert werden kann. Denn bei der Investition in Aktien von Unternehmen, die Gold fördern, investieren Sie ja nicht in den Sachwert Gold an sich, sondern eben in ein Unternehmen. Dies bringt für Sie auch ein etwas größeres Anlagerisiko mit sich.

Anlage in Gold fördernde Unternehmen bietet überschaubare Risiken

Denn im Gegensatz zu Gold kann ein Unternehmen zwar einerseits hervorragende Renditen erwirtschaften, leider gilt dasselbe aber auch bezüglich möglicher Verluste. Allerdings sind die Risiken bei der Investition in Gold fördernde Unternehmen überschaubar, denn diese handeln schließlich mit dem Sachwert Gold, was dem Unternehmen und damit natürlich auch Ihnen ein höheres Maß an Sicherheit gibt als wenn Sie ihr Geld in ein „normales“ Unternehmen investieren würden.

3. Gold als direkte Geldanlage kaufen

Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihr Geld direkt in Gold anzulegen, bedeutet dies, dass sie sich selbst Gold kaufen. Dies können Sie an einem Platz Ihrer Wahl sicher aufbewahren und es zu irgendeinem Zeitpunkt, den Sie natürlich selbst bestimmen können, hoffentlich gewinnbringend wieder verkaufen. Diese Art der Geldanlage in den Sachwert Gold ist die wahrscheinlich ursprünglichste. Denn Sie selbst entscheiden, wann Sie wie viel Geld in Gold investieren, was Sie mit Ihrem Gold anstellen und wann und zu welchem Preis Sie es wieder verkaufen.

Direkte Anlage in Gold bietet nicht so hohe Renditen

Allerdings sind bei dieser Investitionsform die zu erwartenden Renditen nicht so hoch wie bei der Investition Ihres Geldes in Depots und Goldsparpläne. Denn wenn Sie selbst entscheiden müssen, zu welchem Zeitpunkt und vor allem zu welchem Preis Sie Ihr Gold verkaufen, laufen Sie Gefahr, nicht die optimale Gewinnspanne für sich herauszuholen. Dennoch bevorzugen viele Kleinanleger, die Ihr Geld in den Sachwert Gold anlegen möchten, diese Form der Investition. Denn das Gefühl, jederzeit auf sein Gold Zugriff zu haben, es im wahrsten Sinne des Wortes selbst in der Hand zu halten, ist trotz der niedrigeren Renditechance immer noch eine große Verlockung.

Investition in Gold lohnt sich immer

Die Investition in Gold ist eine Geldanlage, die sich wirklich für jeden lohnt. Denn Gold ist ein Sachwert, der bleibt und seinen Wert nicht maßgeblich einbüßen kann. Bedenken Sie: Wenn Sie in Gold investieren und morgen sämtliche Währungen der Welt zusammenbrechen würden, besitzen Sie immer noch ihr Gold, dessen Wert in diesem, glücklicherweise eher unwahrscheinlichen Szenario, ins Unermessliche steigen würde. Investieren daher auch Sie einen Teil Ihres Kapitals in Gold, Sie werden sehen, dass es sich im wahrsten Sinne des Wortes für Sie auszahlen wird.